Menu Language

INDIA CERTIFICATION MADE EASY

read more

AIS – Automotive Industry Standard

read more

BIS – BUREAU OF INDIAN STANDARDS

read more

TEC – TELECOMMUNICATION ENGINEERING CENTER

read more

WPC – WIRELESS PLANNING & COORDINATION COMMISSION

read more

Weitere Leistungen

read more

Consulting

read more

Schulungen

read more

Über uns

read more

Was ist AIS/TAC-Zertifizierung

Was genau ist die indische AIS/TAC Zertifizierung für Indien?

AIS steht für die Automotive Industry Standards, die technischen Automobilstandards für Indien. Diese basieren auf den UNECE Normen.
Die AIS-Zertifizierung wurde 1989 im Zuge der Verabschiedung der Central Motor Vehicles Rules (CMVR) eingeführt. In den Indien CMVR werden unter anderem Regeln und Vorschriften in Bezug auf die Zulassung von Fahrzeugen, Verkehrskontrollen oder der Produktion und Wartung von Kraftfahrzeugen veröffentlicht.

Die Automotive Industry Standards (Indien AIS) werden vom Ministry of Road Transport and Highways (MoRTH) herausgegeben, dem Ministerium zur Regulierung des Automobilsektors in Indien.

TAC ist die Abkürzung für Type Approval Certificate. Das TAC wird ausgegeben für Produkte, die besondere technische und sicherheitsrelevante Anforderungen erfüllen müssen. Diese Bauteile bekommen nach durchlaufener Zertifizierung ein TAC Zertifikat. TAC wird ausgegeben für Produkte die den erforderlichen Standard erfüllen und technische und sicherheitsrelevante Anforderungen erfüllen.

Die TAC-Zulassung muss erworben werden, bevor das Produkt im Markt eingeführt wird. Das Ministry of Road Transport and Highways ist für die Ausgabe der Zertifizierung zuständig.

 

ministry-of-road-transport-and-highways-MORTH

Symbol des Ministry of Road Transport & Highways

 

Hier finden Sie ein kurzes Video über die AIS/TAC Zertifizierung für Automobilkomponenten in Indien

Vorgestellt durch Julian Busch, Geschäftsführer der MPR International GmbH:

Dieses Video kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Dieses und weitere Videos finden Sie auch auf unserem Videokanal.

 

Wie heißen die indischen Zertifizierungsbehörden?

Es gibt in Indien drei Zertifizierungsbehörden, welche die AIS-Zertifizierung durchführen. Diese sind:

International Centre for Automotive Technology (iCAT)

International-Centre-For-Automotive-Technology-Logo

Automotive Research Association of India (ARAI)

Automotive Component Manufacturers Association of India (ACMA)

Seit 2021 sind das ICAT und MPR International durch ein besonderes Kooperationsabkommen verbunden. Dieses ermöglicht einen schnelleren und effizienteren Zertifizierungsprozess für unsere Kunden.

 

Was ist der Unterschied zwischen ARAI, AIS und TAC?

Bei den Bezeichnungen ARAI, AIS und TAC geht es immer um die gleiche Zertifizierung. TAC (Type Approval Certificate – Typenzulassung) ist ein sehr geläufiger Begriff, den man oft im Zusammenhang mit Zertifizierungen im Automobilbereich finden kann, da die meisten Automotive Produkte diese Zertifizierung bekommen. Währenddessen ist ARAI die bekannteste Behörde für die Zertifizierung von Automobilteilen in Indien, deshalb wird diese auch häufig genannt. Am genauesten ist jedoch von der AIS-Zertifizierung zu sprechen, da diese auf die konkreten zulässigen indischen Standards hinweist.

Eine weitere Bezeichnung, die manchmal genannt wird, ist die Conformity of Production (COP) Certification, da mit Conformity of Production (=Produktionskonformität) auf die Prüfung der Qualitätssicherstellung in der Produktion hinweist, einer der wichtigsten Schritte im Verlauf des AIS-Zertifizierungsprozesses.

 

Welche Produkte fallen unter die AIS-Zertifizierung?

Die AIS-Zertifizierung wird für Komponenten aus dem Automobilbereich benötigt. Diese Produkte haben alle gemeinsam, dass an sie Sicherheits- oder Elektromagnetische Verträglichkeitsanforderungen gestellt werden.

Aktuell betrifft es beispielsweise die folgenden Produkte:

Eine aktuelle Liste aller Produkte finden Sie auf unserer Unterseite „AIS Relevante Bauteile“.

 

Wie läuft die Zertifizierung ab?

In der indischen Vorschrift Nr.126 des CMVR ist der AIS-Zertifizierungsprozess definiert. Diese läuft in ähnlichen Schritten ab wie die CCC-Zertifizierung für den chinesischen Markt.

Je nach Produktkategorie gibt es folgende Zertifizierungsschritte:

  1. Umfangreicher Antrag mit erforderlichen Dokumenten
  2. Produkttests in Indien
  3. Produktionsinspektion vor Ort
  4. Bei erfolgreichem Antrag, Ausstellung des Zertifikates
  5. Markierung mit dem Zeichen der AIS-Zertifizierung

Die Schritte des Prozesses unterscheiden sich je nach Art des Produkts. Bei sicherheitsrelevanten Bauteilen muss z.B. nicht nur das Produkt in Indien geprüft werden, sondern auch die Produktionslinie vor Ort beim Hersteller. Elektromagnetische Verträglichkeitsprüfungen von Automobilelektronik können jedoch u.U. auch durch sog. Witness-Tests beim Hersteller selbst stattfinden und müssen nicht separat in Indien durchgeführt werden.

 

 

Die Produkttests sowie auch die Zertifizierung selbst können bei verschiedenen Behörden durchgeführt werden, wie zum Beispiel der ARAI (Automotive Research Association of India), der ACMA (Automotive Component Manufacturers Association of India) oder dem ICAT (International Centre for Automotive Technology).

Der AIS-Zertifizierungsprozess gemäß dem indischen AIS (Automotive Industry Standard) kann herausfordernd und komplex sein. Eine effiziente Kommunikation mit den indischen Behörden als auch die genaue Vorbereitung aller relevanter Dokumente und Testmuster sind essentiell für die erfolgreiche Beantragung und Durchführung der AIS-Zertifizierung.

 

Unser Leistungspaket für Ihre AIS-Zertifizierung

Sie interessieren sich für die Zertifizierung von Produkten und Automobilteilen für den indischen Markt? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

 

Wo kann ich mehr erfahren?

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem AIS-Komplettpaket.

Gerne unterstützen wir Sie bei der AIS-Zertifizierung und stehen auch bei Fragen jederzeit zu Ihrer Verfügung. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769261 an.
Wir unterstützen Sie gerne.

Haben Sie eine spontane Frage zur Zertifizierung? Dann zögern Sie bitte nicht auch per Chat mit uns Kontakt aufzunehmen. Das Chat-Fenster finden Sie rechts unten auf jeder Seite (sollte dies nicht sichtbar sein, prüfen Sie bitte Ihre Browsereinstellungen).

Für weitere Informationen zur AIS-Zertifizierung lesen Sie bitte unser kostenfreies Info-Paket „AIS/TAC-Zertifizierung – Wegweiser“.

Hier finden Sie eine Beschreibung zum Prozessablauf für die AIS Zertifizierung für Autoteile in Indien.

Sie können hier mehr Informationen zu der BIS-Zertifizierung für elektronische Geräte erhalten.

Verwandte Themen:

Third party cookies & scripts

This website uses cookies & scripts. For optimal performance and advertisement purposes it is recommended that you agree to the use of cookies by third parties & scripts. We do not share information about your use of our website with social media.
For more information, please see our Privacy Policy and the Imprint.
Which cookies & scripts and the associated processing of your personal data do you agree to?

You can change your selection anytime under Privacy Policy .